FSV Alemannia Geithain - Paul-Guenther-Platz - 04643 Geithain

Spielbericht 2 – AH Colditz – Geithain 03.07.2020: 1:1
Spiel Nummer 2 nach Corona war ein ziemlich ausgeglichenes aber hart umkämpftes Unentschieden bei sommerlichen Wetter aber relativ guten Platzverhältnissen in Colditz.
Von der Aufstellung her ähnlich wie letzte Woche in der Hintermannschaft, Mittelfeld und Vorn verändert durch teils andere Akteure. Abwehr mit Erli als 4er, Matze links und Nico/Daniel Zinke rechts, davor als doppel 6 mit Tobi und Stefan diesmal, im Mittelfeld Andre als 8, links mit Stev „the machine“ – heute nicht ganz so Druckvoll da wenig über die Außen ging, rechts Eric, Polti als 10 zentral davor Sturm begonnen mit Tauchi im Wechsel mit Marcel und im Tor mit Neuzugang Patrick Tauchmann, der seine Sache als „Ersatz“ Hüter für unseren Gotti recht ordentlich machte.
Colditz hatte auch einige „Granaten“ im Einsatz die teils noch aktiv in Herrenteam’s spielen. Insgesamt keine leicht Aufgabe wie noch eine Woche zuvor. Trotzdem lief es gar nicht schlecht, in der 4 Minute Andre steil auf Polti – nur knapp drüber, dann 8“ Tobi mit Schuß aus 2. Reihe, leider verzogen und einiges am Kasten vorbei. In der 12“ dann mal Polti auf Andre, wieder knapp drüber, 13“ Polti über außen Flanke auf Tauchi, etwas zu weit zum Gegner, Tauchi konnte aber Ball wieder erobern zurück auf Polti leider auch diesmal nichts zählbares. 18“ Matze Solo über links außen, Flanke auf Tobi mit Kopf wieder vorbei, Peter Klenzmann kam für Eric im rechten Mittelfeld und Marcel für Tauchi im Sturm zum Einsatz, dann 22“ wieder aussichtsreich Polti – leider wieder drüber. Hätten jetzt schon 2-3 Tore sein können – ja müssen und wie’s dann immer so ist, Colditz hatte auch Gelegenheiten und nutzte eine in der 33 Spielminute dann zum 1:0 Führungstreffer.
HZ haben wir dann bissl umgestellt, Marcel auf rechts außen, Tauchi wieder zentral, Daniel rechts hinten, 2 HZ lief etwas besser für uns aber weitere Chancen ließen wir liegen, 51“ Tauchi auf Tobi – wieder nix, 57“ dann Freistoß in aussichtsreicher Position ca 20m von halb links, natürlich ein Sache für Andre Krelke aber auch dieser gut platzierter Schuss – leider nicht ins Netz, Hüter konnte gerade noch so wegfausten. Wir machten weiter Druck waren dadurch auch hinten etwas offener und riskierten dadurch auch Konter die allerdings Colditz nicht verwerten konnte. Wir erarbeiteten weitere gute Möglichkeiten, eine davon reichte zum Hand-Elfmeter, den Stev „the machine“ sicher in der 60“ zum Ausgleich verwandeln konnte. Wir erhöhten weiter den Druck hatten noch einige Chancen durch Nico der für Tauchi noch mal vorn zum Einsatz kam und auch noch Marcel in der letzten Minute, leider kein Siegtreffer. Alles zusammen daher ein gerechtes aber hart umkämpftes Unentschieden.
Vielen Dank an alle Socken, Zahni und auch an Preisi Michael der es sich nicht nehmen lies nach erfolgreicher Fuß-OP an der Seitenlinie als Zuschauer unsere Mannschaft zu unterstützen.

Nächste Woche dann vorläufig letztes AH Spiel vor der Sommerpause in Windischleuba.

Menü schließen